Okt 05, 2014 - 0 Comments - Lebensstil -

5 witzige Kürbis-Ideen

Halloween steht kurz bevor und wer dieses Jahr nicht einfach nur eine nette Krimasse in seinen Kürbis schnitzen will, findet hier genau die richtigen Ideen.

Nr. 1: Pinsel statt Küchenmesser

Boo! Kürbis bemalt

Für alle die sich beim Ausschnitzen ohnehin nur in die Finger schneiden ist das Bemalen von Kürbissen genau die richtige Idee. Ein weiterer Vorteil: der Kürbis ist so viel länger haltbar. Besonders gut eignet sich die weiße Kürbissorte „Baby-Boo“.

Um ein besonders sorgfältiges Schriftbild zu erhalten, könnt ihr den Kürbis auch mit den entsprechenden Buchstaben abkleben und einfach darüberpinseln und später abziehen.

 

Nr. 2: Kürbis mal gemustert

kürbis bemalt

Diese Bemalung ist einfacher als gedacht. EinfachTortenspitze zurechtschneiden, aufkleben, anmalen, abziehen fertig! Jeder wird euch um euer ruhiges Händchen und die ausgefallene Bemalung beneiden ;)

 

Nr. 3: Ein Kürbis kann auch mehr als nur Deko sein

Eiskübel Kürbis

Warum Kürbise nur als Deko verwenden? Mit diese Idee könnt ihr auf der nächsten (Halloween-)Party super eure Getränke kühlen und habt zugleich ein bisschen Herbst-Atmosphäre geschaffen. Einfach großen Kürbis oben aufschneiden, aushölen und mit Eiswürfeln befüllen.

 

Nr. 4: Hübsche Fee statt böse Krimasse

Kürbis mit Fee

Natürlich erfordert diese Idee etwas Geduld und ein wenig Geschick, das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Für die hübsche Feenbeleuchtung braucht ihr eine Vorlage eurer Figur, beispielsweise aus dem Internet, eine Nadel und einen Bohrer mit einem dünnen Aufsatz. Zunächst müsst ihr eure Figur vorzeichnen und mit der Nadel Vorstechen, danach könnt ihr sie vorsichtig ausschneiden. Mit dem Bohrer bohrt ihr dann die kleinen Löcher für den Feenstaub in den Kürbis. Auf der Rückseite braucht ihr zum Schluss noch ein Loch für eure Kerze.

 

Nr. 5: Fünf Minuten Kürbis

Kürbis mit Gebiss

Für diesen Mini-Kürbis braucht ihr ein Dracula-Gebiss und zwei Stecknadeln. Einfach passenden Mund für das Gebiss ausschneiden, Kürbis so gut wie möglich von Fruchtfleisch und Kernen befreien, Gebiss einsetzen, Augen mit Stecknadeln bilden oder alternativ mit einem Filzstift aufmalen und schon ist er fertig.