Dez 30, 2014 - 0 Comments - Lebensstil -

10 Tipps gegen Erkältung

erkältung ingwer tee

Gerade hat mich selbst eine kleine Erkältungswelle erfasst, weshalb ich heute eine kleine Auswahl an Tipps und Tricks um eine Erkältung zu lindern für euch festgehalten habe.

 

Nr. 1: Hühnersuppe

Hühnersuppe enthält viele wichtige Inhaltsstoffe, die uns gegen Erkältung helfen. Dies ist mittlerweile sogar wissenschaftlich erwiesen! So verfügt sie über entzündungshemmende und schleimlösende Effekte und setzt die Aktivität der weißen Blutkörperchen herab, die für die Entzündungssyntome einer Erkältung verantwortlich sind. Zudem enthält Hühnersuppe viel Eisen und Vitamine, die für unser Immunsystem enorm wichtig sind.

 

Nr. 2: Ein heißes Bad

Ein heißes Erkältungsbad hilft dem Körper die Schleimhäute feucht zu halten und erleichtert so das Durchatmen. Zudem ist ein heißes Bad gerade bei Gliederschmerzen während einer Erkältung sehr wohltuend und trägt zur Entspannung bei.

 

Nr. 3: Viel trinken

Wie bei allem gilt natürlich: Viel trinken! Dadurch kann hartnäckiger Schleim gelöst werden und der Körper baut neue Zellen auf. Bei Erkältung empfehlen sich Kräutertees mit Honig (dieser wirkt antibakteriell) oder einfach nur Sprudel.

 

Nr. 4: Tee mit frischem Ingwer

Inwer soll eine stimulierende Wirkung auf unser Immunsystem haben. Es wird angenommen, dass die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe den Körper innerlich aufheizen und die Durchblutung anregen. Dadurch haben es Krankheitserreger schwerer, sich in den Schleimhäuten festzusetzen. Inwer soll außerdem entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Da es wichtig ist während einer Erkältung viel zu trinken, empfielt es sich, heißen Tee mit Ingwer zu trinken. Aber auch Suppen können mit Ingwer bereichert werden.

 

Nr. 5: Wohltuende Massagen

Gerade bei Gliederschmerzen können sanfte Massagen zur Entspannung verhelfen. Oft ist man während der Erkältung sehr angespannt und geschwächt, für solche Tage ist es gut seine Liebsten um sich zu haben, die einem den ein oder andern Gefallen abnehmen.
Es kann außerdem helfen, leichten Druck mit den Fingern zwischen Augenbrauchen und links und rechts des Nasenbeins aufzubauen und diese Regionen kreisförmig zu bearbeiten.

 

Nr. 6: Ein Besuch in der Sauna

Vorbeugend oder bei Ankündigung einer Erkältung kann es helfen, der Sauna einen Besuch abzustatten. Die Muskeln können sich dabei entspannen und die hohe Luftfeuchtigkeit lässt uns besser durchatmen.

Mehr dazu kannst du hier erfahren:
Zum Sauna-Artikel von Moriz & Max

 

Nr. 7: Zink & Vitamin C

Damit das Immunsystem perfekt funktionieren kann, ist Zink unerlässlich. Unter anderem schützt Zink die Schleimhäute und kann dadurch das Verbreiten von Viren verhindern. Zink kann sowohl vorbeugend als auch beim Eintritt der ersten Symtome eingenommen werden. Ebenso wichtig wie Zink ist Vitamin C um die Abwährkräfte und das Immunsystem zu stärken. Vitamin C kann entweder durch Obst und Gemüse oder direkt als Brausetablette eingenommen werden und zeigt meist recht schnell Wirkung.

 

Nr. 8: Ausreichend Schlaf und Stress vermeiden

Stress hindert den Körper sich gegen Infektionen zu wehren und kann eine Erkältung hervorrufen. Daher gilt es sich oft genug Ruhepausen zu gönnen und sich notfalls auch mal einen Tag frei zu nehmen. Darüber hinaus ist ein erholsamer Schlaf für die Abwährkräfte sehr wichtig, da der Körper sich vor allem in dieser Zeit regeneriert. Erkältungen können durch ausreichend Schlaf sogar vorgebeugt werden. Wer Probleme beim Einschlafen hat, sollte es zum Beispiel mit Entspannungsmusik oder einem zuvor genommenen heißen Bad probieren.

 

Nr. 9: Inhalieren

Angenehm können während einer Erkältung auch Inhalationen beispielsweise mit Zitrone, Salbei, Tymian oder ätherischen Ölen sein. Sie lindern den Hustenreiz und halten die Atemwege feucht.  Trockene Heizungsluft sollte während einer Erkältung vermieden werden. Dazu kann schon ein Schälchen Wasser auf dem Heizkörper ausreichen.

 

Nr. 10: Sinupret Schnupfentropfen

Wenn all die Hausmittelchen nicht weiterhelfen und die Erkältung länger anhält gilt es einen Arzt aufzusuchen oder auf die Hausapotheke zurück zu greifen. Mir persönlich hilft dabei immer recht schnell Sinupret Schnupfentropfen. Die Tägliche Einnahme einiger Tropfen lässt die Erkältung dann meist recht schnell abklingen. Gute Besserung!